Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen

... auf der Informationsseite zum Gesundheitsportal von "Dein Masterplan". Bei dem Gesundheitsportal handelt es sich um ein Basissystem, welches wir gemeinsam mit der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), der SRH-Hochschule für Gesundheit (Gera) und der BARMER im Rahmen eines partnerübergreifenden Präventionsprojekt entwickelt haben.

Auf Grundlage dieses Basissystems und den praktischen Erfahrungen möchten wir nun in einer 2. Projektphase (September 2020- März 2022), auch andere Hochschulen dabei unterstützen, alle Informationen und Angebote für das studentische Gesundheitsmanagement auf einem individuellen Hochschulportal zu bündeln. Auf diesem Musterportal erhalten Sie alle relevanten Informationen und vorhandenen Module.

Gerne stehe ich Ihnen persönlich bei Fragen & Anregungen zur Verfügung,

Martin Reemts
Fachreferent Prävention
martin.reemts@minax.de
030 55 57 86 36

Inhalte & Funktionen

Vorteile

 

Alles auf einem Portal.

In der Bündelung aller Informationen & Angebote für ein gesundes Studieren sehen wir eine wichtige Grundlage für den nachhaltigen Auf- und Ausbau des studentischen Gesundheitsmanagements an der Hochschule.

Wissenschaft trifft Praxis.

Mit der Kombination aus praxis- und zielgruppenorientierten Inhalten (Tipps & Tools), wissenschafts- und evidenzbasierten Tests und hochschulspezifischen (Beratungs-)Angeboten bieten sie ihren Studierenden ein wertvolles Informationsportal.

 

Verhaltensprävention
Die Studierenden erhalten über das Portal praktische Tipps bzw. Handlungsempfehlungen zu vielfältigen Gesundheitsthemen und einen leichten Zugang zu vorhandenen Präventions- und Beratungsangeboten. 
 

Verhältnisprävention
Das Projekt sorgt sowohl in der Entwicklung (Workshops) als auch dem Ergebnis (Hochschulportal) zu einer nachhaltigen Vernetzung verschiedener Akteure an den Hochschulen (u.a. Hochschulsport, Studierendenwerke, psychosoziale Beratung, etc.).

 

 

Vorhandenes nutzen.

Bei der Einführung profitieren Sie nicht nur von dem vorhandenen Basissystem (Technik + Inhalte), sondern auch den praktischen Erfahrungen der Pilot-Hochschulen (THM & SRH) bei der Entwicklung und Einführung des Hochschulportals.

Synergien nutzen.

Das Basis-Portal wird in den nächsten Jahren sowohl inhaltlich als auch funktional stetig weiterentwickelt. Neben verschiedenen Online-Trainings sind auch weitere Tools und Tests geplant. Von der systematischen Weiterentwicklung profitieren die Hochschulen ebenso, wie vom zentralen Hosting und Support der Portale.

Statement der BARMER

"Zahlreiche leistungsbezogene Anforderungen und enge Zeitpläne bestimmen das Studium der über 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland. Immer mehr von ihnen leiden unter Stress und den Auswirkungen von körperlichen und psychischen Krankheiten. Dies führt in nicht wenigen Fällen bis zum Studienabbruch. Das Präventionsprojekt „Dein Masterplan – Onlineangebot zur Gesundheit von Studierenden“ bietet Hochschulen die Möglichkeit, mit verschiedenen Angeboten die Gesundheit ihrer Studierenden aktiv zu stärken. Studierende sollen motiviert und dazu befähigt werden, die vielfältigen Möglichkeiten einer gesunden Lebensführung auszuschöpfen, um Erkrankungen präventiv vorzubeugen. Zudem können bestehende Angebote vor Ort attraktiver angeboten und vernetzt werden. Wir freuen uns, wenn Hochschulen dieses Angebot nutzen."

- Dr. Christian Graf, Leiter der Abteilung Versorgungsmanagement/Prävention bei der BARMER

Statements der Partner-Hochschulen

„Mit dem Gesundheitsportal ist es uns gelungen, alle Informationen und Akteure an der THM zu bündeln, um anschließend unsere Studierenden zentral und nachhaltig über die Angebote zu informieren. Unter Berücksichtigung der sehr begrenzten Ressourcen, war dies für uns nur mit der aktiven und kompetenten Unterstützung durch das DeinMasterplan-Team umsetzbar. Vielen Dank."

- Prof. Dr. Mattias Willems, Präsident der Technischen Hochschule Mittelhessen

„Ein studentisches Gesundheitsmanagement zu entwickeln, zählt zu unseren großen Zielen bzw. aktuellen Projekten. Um die verschiedenen Akteure und Standorte an einen Tisch zu bekommen, war die Entwicklung eines Gesundheitsportals ein sehr praktisches und nachhaltiges Projekt. Wir freuen uns nicht nur über das Ergebnis, sondern auch den Ausblick in die Zukunft. Auf weiterhin gute Zusammenarbeit."

- Prof. Dr. Johannes Schaller, Präsident und Geschäftsführer der SRH - Hochschule für Gesundheit

Bei dem Portal handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt von: